deutsch

 

März 2013

Vom Slum in die weite WeltDell-EMC² Computerklassen

vom Slum in die weite Welt

 

IT-Training

Kinder und Jugendliche aus dem Slum benötigen nicht nur eine schulische Grundausbildung. Wir sind der Ansicht, dass der Umgang mit EDV, das Erlernen der wichtigsten Computerprogramme und Erstellen von einfachen Internetseiten ein Schlüssel für die Entwicklung in Afrika darstellt.

Mit diesen Fertigkeiten ausgerüstet, haben Jugendliche wesentlich bessere Chancen.

Im November 2012 haben wir die erste Computerklasse eröffnet. Möglich gemacht wurde dies durch eine großherzige Spende der Firma Dell-EMC², die uns eine Anzahl nicht mehr benötigter Laptops und EDV-Material, Drucker und die Netzwerktechnik zur Verfügung gestellt hat.

In der unterrichtsfreien Zeit dient die Schule als Internet-Cafe und ermöglicht so die Finanzierung des laufenden Betriebes.

 

EMC Computerklasse

 

 

Die natürlichen Feinde des Computers

Kennen Sie die natürlichen Feinde eines Computers? Natürlich sind Computerviren und andere Schadprogramme gefährlich. - Aber viel gefährlicher ist der Staub, der feine rote Staub der afrikanischen Erde. Er ist allgegenwärtig und erfüllt die Luft in Trockenperioden, besonders an Orten mit viel Verkehr. Er legt sich auf das technische Equipment, kriecht in Tastaturen und Gehäuse, und führt zu Ausfällen der Hardware.

Und der zweite böse Feind eines geregelten EDV-Betriebes: Die unsichere Stromversorgung! Oft wird der Strom im ganzen Stadtteil abgeschaltet, weil die Kapazitäten der Nilkraftwerke mit dem rasanten Wachstum der Bevölkerung nicht Schritt halten können.

 

Ein herzliches Danke an unseren Sponsor, der Firma Dell-EMC Computer Systems Austria GmbH, und an das ganze EMC- Team, die unsere Arbeit in Afrika auch mit technischem Know-How unterstützen!